Obst- und Gartenbauverein Floß und Umgebung

Während draußen noch ein Graupelschauer niederging, bemalten die Jugendlichen im Bahnhofsraum Meisen-Nistkästen und ausgeblasene Eier mit bunten Farben. Auch Wolfgang Winter vom LBV Kreisgruppe Weiden-Neustadt war mit dabei und wurde zum Künstler und verpasste einem Meisenkobel ein schönes Tarnmuster.

Als die Sonne wieder rauskam wurde erst einmal der kleine Vielfalts-Garten inspiziert. Dann machte sich die muntere Gruppe mit Vogelstimmenexperte Wolfgang Winter auf dem Bocklradweg Richtung Gailertsreuth auf. Buchfink, Rotkehlchen, Blaumeise, Kohlmeise, Hausrotschwanz, Feldlerche, Bluthänfling, Krähe und Ringeltaube waren trotz des eisigen Aprilwetters zu hören. Wolfgang hatte alles wunderbar lebendig und einprägsam erklärt. Und weil es so viel Spaß machte, soll die Vogelstimmenwanderung bei wärmeren Wetter im Mai wiederholt werden.

[php_everywhere]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.